Entwicklung › Fitness Center QuickFit

Skip to content
    • Das 1. QuickFit deutschlandweit wurde im April 2000 durch die Jürgen Geisler und Stefan Schleicher GbR eröffnet. Es entsteht Dresdens erstes Fitnesscenter mit Discount-Mitgliedsbeiträgen.
    • Der spätere Inhaber, Heiko Poland, wird im August 2000 als Studioleiter eingesetzt.
    • Es folgen weitere QuickFit Fitnesscenter: 2001 QuickFit Augsburg, 2002 QuickFit Mannheim, 2003 QuickFit Leverkusen, 2004 QuickFit München/Unterföhring, 2005 QuickFit Bamberg und QuickFit Gießen und damit ein größeres Know-How für unsere Kunden.
    • Anfang 2001 wird QuickFit zum ersten Fitnesscenter Dresdens mit 24-Stunden Öffnungszeit. Gleichzeitig wurde das QuickFit Logo redesigned.
      Ein professioneller Verkauf von Nahrungsergänzungsmitteln mit entsprechender Beratung wurde ab Mai 2004 durch Werner Groß angekurbelt.
    • Durch die Übernahme des neuen Betreibers, Heiko Poland, im Januar 2006 wurde der Filialbetrieb QuickFit Dresden zu einem inhabergeführtem Fitnesscenter.
    • Im Mai 2006 wurden alle Kraftgeräte und Cardiogeräte erneuert. Dies ging mit einem Markenwechsel von KWK und Schwinn zu Matrix und Johnson einher.
    • QuickFit Dresden begann erstmals ab September 2008 mit einer Berufsausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann/-frau.
    • Am ersten Aprilwochenende 2010 feierte QuickFit sein 10 jähriges Bestehen mit seinen Mitgliedern im “Blauen Salon” im Parkhotel Dresden am Weißen Hirsch
    • Ab 20.12.2010 wechselt das Fitnesscenter QuickFit Dresden seinen Standort in das Einkaufszentrum “Straßenbahnhof Mickten” auf der Sternstraße 2a-b in 01139 Dresden und baut damit seine Servicequalität für Mitglieder mit neuen Geräten der Marke Matrix und neuen Öffnungszeiten weiter aus.